museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [4/61]

Reiter mit Palmwedel

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1797185&resolution=superImageResolution#4036678 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

In einem spitzbogigen Relieffeld, gerahmt von einem Wulst mit einem eingeritzten stilisierten Kelchblütenornament, ist ein Reiter auf seinem Pferd dargestellt. Der untere Teil des Reliefs ist abgebrochen. Während das Pferd im Profil wiedergegeben ist, dreht sich der Reiter mit Oberkörper und Kopf frontal zum Betrachter. Seine linke Hand scheint etwas am Hinterkopf des Pferdes zu greifen oder zumindest zu berühren, in der Rechten hält er einen Palmenwedel, der sich über seine Schulter weit nach hinten neigt.
Der Reiter trägt eine gegürtete knielange Tunika mit halblangen Ärmeln, eine lange Hose und um die Schultern einen nach hinten flatternden Mantel oder ein Tuch. Sein Kopf, der die Rahmung stark überschneidet, ist von einer phrygischen Mütze bedeckt. Eine solche Tracht ist typisch für in Kleinasien in der Frühzeit ansässige Völker.
Wahrscheinlich handelt es sich bei dem Reiter um den besonders in Kleinasien verehrten Mondgott Mên, da dieser häufig mit phrygischer Mütze und gelegentlich zu Pferd abgebildet wurde. Außerdem ist, zum Teil verdeckt durch den Palmwedel, sein Attribut, eine Mondsichel, erkennbar. Sein zweites typisches Attribut, ein Hahn, könnte auf dem unten fehlenden Stück des Reliefs zu sehen gewesen sein.

Entstehungsort stilistisch: Kleinasien

Material/Technique

Marmor

Measurements

Höhe: 16,5 cm; Breite: 22,5 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.