museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [1/72]

Goldring mit Saphir in Lotosfassung

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1822256&resolution=superImageResolution#4113001 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Das Grundmaterial des Ringes ist Gold, verziert mit Emaileinlagen, einem Saphir und Perlen. Der den Finger umschließende Teil besteht aus acht goldenen Plättchen, die in alternierender Folge zu runden und rautenförmigen Teilen beschlagen worden sind. Auf der Außenseite der rechteckigen Plättchen umfasst ein Rahmen aus dem Grundmaterial Emaileinlagen, denen wiederum ein gleicharmiges Kreuz mit je einem ovalen Steinchen pro Arm eingeschrieben ist. Die Emaileinlagen der runden Plättchen tragen trapezförmig angebrachte Stege, die eine rechteckige Einlassung mit einem Steinchen umfassen. Eines der runden Plättchen bildet den Grund für eine Edelsteinhalterung. Diese umfasst einen runden Saphir, der von acht Perlen umrandet wird. In achsialer Anordnung folgt nach jeweils zwei Perlen ein gleichförmiges Kompartiment aus Metall.

Entstehungsort stilistisch: Byzantisches Reich

Material/Technique

Gold mit Saphir und Emaille-Einlagen

Measurements

Höhe: 3,2 cm; Durchmesser: des Reifs 2 cm; Durchmesser: des Kopfstücks 1,2 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.