museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [4720]

Kesselkapitell

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1442591&resolution=superImageResolution#2721299 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Antje Voigt (CC BY-NC-SA)

Description

Zwischen dem als Perlstab gebildeten Halsring und der Deckplatte ist der kesselförmige Kapitellkörper mit Ranken und Blättern überzogen. Jeweils in den Diagonalen wachsen aus kleinen Henkelvasen Ranken, die sich zu einem Medaillonkreis legen, in das von oben zwei gefiederte Weinblätter hineinhängen. Kleinere Blätter füllen die Zwickel zuseiten der Medaillons auf den Kanten. Die Rückseite des Kapitells ist flach und undekoriert. Es sollte also ursprünglich vor einer Wand oder Mauerzunge stehen.
Seit der ersten Erwähnung in der wissenschaftlichen Literatur 1909 wird die Herkunft des Kapitells aus Bawit angenommen. Diese Annahme ist jedoch nicht gesichert. Große Ähnlichkeit besteht zu einer Friesplatte der Berliner Sammlung (Inv.-Nr. 4716), deren stets behauptete Herkunft aus Bawit ebenfalls zweifelhaft ist. Stilistische Parallelen sind ebenfalls für Saqqara (Jeremias-Kloster) bezeugt.

Entstehungsort stilistisch: Ägypten

Historischer Standort: Bawit (?)

Material/Technique

Kalkstein

Measurements

Höhe: 32 cm; Breite: 41 cm; Durchmesser: unten 21 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.