museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [19/61]

Thronende Isis mit dem Horuskind

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1570310&resolution=superImageResolution#4110298 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Antje Voigt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Statue gehört zu jenen Werken, die nach ihrer Auffindung beträchtlich verändert worden sind. Sie ist in der Substanz zwar alt, in ihrer gegenwärtigen Erscheinung muss sie jedoch als verfälscht bezeichnet werden. Gravierende Veränderungen betrafen vor allem den Kopf der Isis, der zwar zugehörig ist, aber erheblich überarbeitet wurde, ferner ihren linken Unterarm mit der Hand und dem Kopf des Kindes sowie fast die gesamte Oberfläche des Gewandes.
H.-G. Severin hat die Statue ironisch als »Isis mit dem Jesuskind« bezeichnet und damit zutreffend zum Ausdruck gebracht, welchen Intensionen die neuzeitliche Herrichtung des Werkes gefolgt sein dürfte. Dabei steht außer Zweifel, dass das Bild der stillenden Gottesmutter Maria (Maria lactans oder Galaktotrophusa) letztlich auf hellenistisch-römische Darstellungen der Isis zurückgeht, die dem Horusknäblein die Brust reicht.

Herkunft (Allgemein): Ägypten

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin

Material/Technique

Kalkstein

Measurements

Höhe: 88,6 cm; Breite: 40 cm; Tiefe: 40 cm; Gewicht: 119 kg

Created ...
... When
Found ...
... Where More about the place

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Found
Antinoöpolis
30.88333320617727.816667556763db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Egypt
2927db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.