museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [3500]

Gefäß, bemalt mit Tieren und Ranke

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1446376&resolution=superImageResolution#2763647 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (CC BY-NC-SA)

Description

Das vorzüglich getöpferte und bemalte, henkellose Gefäß ist am Hals und auf der Schulter mit einem einfachen Flechtband verziert. Die Bauchzone schmückt ein umlaufender Fries. Auf unserer Abbildung erkennt man links eine gehörnte Antilope, in der Mitte eine sich umblickende, ungehörnte Antilope und rechts eine sich ebenfalls umschauende Gans. Die Tiere stehen entweder unter dem Bogen oder im Tal einer alternierenden Ranke. Vor den Antilopen wachsen Bäume auf, die sich verzweigen und die Tiere dabei teilweise überschneiden. Die furchtsame Regung der sich umblickenden Tiere erhält, wie auf dem Fries Inv. 4761, 4456, ihren Sinn durch zwei auf der Gegenseite dargestellte Löwen. Der Fuß des Kessels ist mit einfachen, konzentrischen Kreisen verziert.

Entstehungsort stilistisch: Ägypten

Material/Technique

Ton

Measurements

Höhe: 26,5 cm; Durchmesser: 23 cm

Created ...
... When [About]

Links / Documents

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.