museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [3013]

Heiliger Hieronymus als Einsiedler

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=871117&resolution=superImageResolution#3373293 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Markus Hilbich (CC BY-NC-SA)

Description

Das Alabaster-Werk zeigt den Kirchenlehrer und Bibelübersetzer Hieronymus, der sich zur Buße in die Einöde zurückgezogen hatte und dessen einziger Begleiter ein Löwe war. Die Statuette weist eine feine Oberflächenbehandlung auf, die jeden Knochen und jede Sehne des Heiligen hervortreten lässt. Die zerklüftete Landschaft korrespondiert mit Hieronymus’ ausgemergeltem Körper: Seine riesenhaft expressiven Füße scheinen wie Wurzeln mit dem Erdreich zu verwachsen. Der Eremit versinnbildlicht mit seinem asketischen Körper die Versteinerung selbst. Hieronymus ist gezeigt, wie er einen Totenschädel umklammert hält und sehnsüchtig zu einem – ehemals wohl vorhandenen – Kreuz aufblickt. Attribut und Körperhaltung legen nahe, dass er über die menschliche Vergänglichkeit nachdenkt, der die Unendlichkeit Gottes gegenübersteht. Die Statuette konnte bisher keiner Künstlerpersönlichkeit zugewiesen werden. Ihre Nähe zum künstlerischen Idiom von Burgos macht eine Zuschreibung an Diego de Siloé (um 1490/1495–1563) oder seinem Umkreis wahrscheinlich.

Entstehungsort stilistisch: Spanien

Material/Technique

Alabaster

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 38 x 20 x 15 cm; Höhe: 38 cm; Breite: 20 cm; Tiefe: 15 cm; Gewicht: 8 kg

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Siloé, Diego de
... When [About]

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.