museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Asiatische Kunst Ostasien [1988-41]

Kanne mit gemodeltem Dekor

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=975450&resolution=superImageResolution#1159242 (Museum für Asiatische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Asiatische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Petra Stüning (CC BY-NC-SA)

Description

Die Kanne mit dreisträngigem Henkel und kurzem achteckigem Ausguss erhebt sich über einer flach abschließenden Standfläche mit ausgestellter Kante. Zwei - ebenfalls dreisträngige - Ösenhenkel sind der Gefäßschulter aufgesetzt. Drei aus dem Model geformte Appliken mit der Darstellung fremdländischer Musikanten schmücken die Wandung unterhalb der beiden Ösenhenkel und der Ausgusstülle. Über die Appliken sind die für diese Ware typischen dunkelbraunen Glasurflecken gesetzt. Die Kanne stammt aus den Öfen von Tongguan bei Changsha, Provinz Hunan, wo eine florierende Produktion solcher Steinzeuge mit gelblicher Ascheglasur und gemodelten Reliefmotiven bestand, die auch nach Südost- und Westasien exportiert wurden. Beliebt waren auch die ebenfalls zur Produktionspalette der Tongguan-Öfen zählenden Krüge mit Unterglasurmalerei.

Angaben zum Herkunftsort:
Tongguan-Öfen bei Changsha (Ort)
Hunan (Provinz)
China

Material/Technique

Ton, glasiert, Tongguan-Ware

Measurements

Höhe: 18,7 cm

Created ...
... When
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Museum für Asiatische Kunst

Die Geschichte des Museums für Asiatische Kunst reicht bis in die Brandenburgische Kunstkammer zurück, in deren Inventar bereits einige der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.