museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum Wolmirstedt Kulturgeschichte Werkzeuge [KG_6103]

Polstererhammer, Blanchard, Paris

Sattlerhammer (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt / Museum Wolmirstedt (RR-F)
"Sattlerhammer

Provenance/Rights: 
Museum Wolmirstedt (RR-F)

"Sattlerhammer

Provenance/Rights: 
Museum Wolmirstedt (RR-F)

"Sattlerhammer

Provenance/Rights: 
Museum Wolmirstedt (RR-F)

"Sattlerhammer

Provenance/Rights: 
Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Polstererhammer der Firma Blanchard, Paris
Der Polstererhammer hatte ein Kopfende zum Schlagen, während das andere Kopfende abgeflacht ist.
Dieses Ende wurde, ähnlich wie ein Nagelheber oder Klammerlöser, zum Abschlagen verwendet.
Kopf und Stiel sind aus einem Stück geschmiedet.
An den schmalen Stellen des Hammerstiels sind schwarze Hölzer passgenau angenietet. Der Stiel ist aus Holz.
Am Kopf des Hammers ist ein laufender Hund und der Schriftzug „BLANCHARD PARIS“ eingestanzt.

Material/Technique

Eisen, Holz

Measurements

L: 29,5 cm x B: 12,0 cm x H: 1,95 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Louis René BLANCHARD
... Where More about the place
Was used ...
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Paris
2.351388931274448.856945037842db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Rogätz
11.76666641235452.316665649414db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map
Museum Wolmirstedt

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne,...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.