museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Vivatbänder [V 735 M]

Vivatband "Es lebe der Große Friderich", 1757

Vivatband (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg (CC BY-NC-SA)

Description

Das hellblaue Band aus Seide ist schwarz bedruckt. Es zeigt drei mal in einem Rahmen das Portrait Friedrich II., immer unter einer Sonne mit Spruchband "Es lebe der Große Friderich". Zwischen den Portraits befinden sich jeweils Zweckinschriften, Zeichnungen oder Monogramme. Die Inschriften lauten: "Hier zwingt sich selbst der Neid zu ernten von Trophäen Wenn Bürger segnend für, dich zum Opfer gehen Dein Leben ist ihr Wunsch ihr lIed, ihr Trost, ihr Heil. Denn kaum wird mehr der Welt ein solcher Fürst zu Teil." "Durch Schwert und Feder groß, verwirst du Herr die Welt, um welcher Grösse sie dich Vorzugswürdiger hält." "Zum Geburtsfest des Jönigs den 24 Jannuari 1757." " Wer Friedrichs Bild in vollem Ausdruck malt; Der mal der Gottheit Bild in menschlicher Gestalt." Die Längsränder sind geszackt, der untere Hand mit einem Baumwollband hinterlegt, der obere Rand mit Hand umsäumt. Das Band ist leicht verschmutzt.

Material/Technique

Seide bedruckt

Measurements

4,4 cm B. x 66,0 cm H

Created ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to time

Keywords

Created Created
1757
[Relation to time] [Relation to time]
1757
1756 1759

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.