museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Fotoplatten [XI/P/2390]

Schellbach

Schellbach (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Die Gemeinde besteht aus den erst 1886 vereinigten, dicht nebeneinander liegenden Orten Klein- und Großschellbach, wobei nur Großschellbach ein Kirchdorf war. Das Kloster Bosau bekam 1170 einige Güter, die bis dahin dem Grafen Dedo von Groitzsch als bischöfliche Lehen zustanden. Im älteren Teil des Dorfes besaß das Kloster auch die weltliche Gerichtsbarkeit. Der andere Teil des Dorfes gehörte zur Gerichtsbarkeit "Zum Roten Graben", einem Zeitzer Gerichtsbezirk, der aus wettinischer Hand 1286 in den Besitz der Naumburger Kirche gelangte. Auch das Patronatsrecht stand der Kirche über das Schellbacher Gotteshaus zu. Aus Geldnot musste Bosau 1365 den Ort an das Pegauer Kloster veräußern. Wenige Jahre später verkaufte auch das Kloster den Ort an den Zeitzer Probst Johann von Eckersberg, der dadurch auch die weltliche Gerichtsbarkeit ausübte. Später gehörten die Ober- und Erbgerichte zur Herrschaft Wildenborn. Erst seit dem 16. Jahrhundert wurden die beiden Dörfer auch sprachlich in Kleinschellbach und Großschellbach unterschieden.

Material / Technique

Fotopapier / Fotografie

Measurements ...

Fotoplatte 13x18 cm

Image taken ...
... when [about]
... where

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

Tags

Image taken
Schellbach (Sachsen-Anhalt)
12.11929321289050.978624017684db_images_gestaltung/generalsvg/Event-10.svg0.0610
[Relationship to location]
Kloster Posa
12.15621650218951.052099448782db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Wildenborn
12.19860076904251.004051823890db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.