museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Geomuseum der WWU Münster Systematische Mineralsammlung [50072]

Malachit aus dem Ural

Malachit Ural (Geomuseum der WWU Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Geomuseum der WWU Münster (CC BY-NC-SA)

Description

Malachit (Cu₂[(OH)₂|CO₃]) ist ein Carbonat, welches durch Verwitterung in der Oxidationszone von Kupferlagerstätten gebildet wird. Es kann auch Bestandteil des Grünspans auf manchen Bronzen, Kupferdächern etc. sein. Charakteristisch ist die kräftig grüne, selten auch türkise Farbe.

Gebändert abgelagerter Malachit kann geschliffen werden und findet Verwendung als Schmuckstein. Etliche Säulen der Eremitage in St. Petersburg sind von diesem speaktakulären Material geprägt-

Fundort: Nischnij Tagil’sk, Sverdlovskij Oblast, Ural/Russland

Measurements

11 x 10 x 1 cm

Found ...
... Where

Relation to places

Keywords

Found
Ural (Gebirge)
58.007812558.374839782715db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Nischni Tagil
59.99908447265657.908039093018db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Geomuseum der WWU Münster

Das Geomuseum der WWU wurde 1824 als "museum mineralogicum et zoologicum" gegründet und hat eine wechselvolle Geschichte mit Abspaltungen und ...

Contact the institution

[Last update: 2015/05/23]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.