museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz Gemäldesammlung [I-418]

Petrus und Saphira im salomonischen Tempel

Petrus und Saphira im salomonischen Tempel (Kulturstiftung Dessau-Wörlitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz (CC BY-NC-SA)

Description

Das Bild gibt den Blick in das Inneres einer großen gewölbten Halle mit reicher Renaissancearchitektur wieder. An den Seiten stehen Emporen auf hohen Säulen, zwischen denen Stufen hinauf führen. In der hinteren Apsis stehen unter einem zeltartigen Aufbau über einem Altar die Gesetzestafeln Mose. Dadurch soll der Raum als jüdischer Tempel kenntlich gemacht werden. Im Vordergrund befinden sich mehrere Menschengruppen, die miteinander disskutieren, Opfergaben bringen oder den Tempelschatz bereichern.
Die Szene thematisiert die in der Apostelgeschichte erzählte Gründung der ersten christlichen Gemeinde in Jerusalem.
Das Bild ist weniger als Ansicht einer Synagoge zu betrachten (es gab ein Pendat mit dem Blick in eine Kirche) als vielmehr als Architekturstück, in den H. de Vries seine Meisterschaft als Architektur- und Oranementmaler unter Beweis stellte. Die Figuren im Bild stammen von Paul Vredeman. (KSDW)

Material/Technique

Öl auf Holz

Measurements

59,5 x 78,8 cm

Painted ...
... Who:
... When
Painted ...
... Who:
... When

Literature

Keywords

Painted Painted
1605
Painted Painted
1605
1604 1607

Object from: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz hat sich die Verwaltung und Pflege der Kernbereiche des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches zur Aufgabe ...

Contact the institution

[Last update: 2017/06/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.