museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 21146]

Medaille auf den Aufenthalt Napoleons auf Elba 1815

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/261711/261711.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Nachdem Napoleon als französischer Kaiser abgedankt hatte, reiste er im April 1814 auf die Insel Elba ab, die ihm im Vertrag von Fontainebleau zugesprochen worden war. Dort blieb er bis in den Februar 1815. Auf seinen Aufenthalt auf Elba wurde eine Medaille geprägt, deren Rückseite die römische Schicksalsgöttin Fortuna zeigt, die über ihrem Schicksalsrad auf einem Felsen mitten im Meer sitzt. Neben ihr ist ein Adler als Herrschaftszeichen Napoleons abgebildet. Die Medaille wird gesäumt von den zwölf Tierkreiszeichen, die das eine Jahr des Aufenthaltes auf Elba versinnbildlichen. Die Vorderseite zeigt die Büste Napoleons Uniform unter Nennung seines Kaiser- und Königstitel.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Sophie Preiswerk]

Material/Technique

Bronze

Measurements

Durchmesser: 40,5 mm, Gewicht: 32,24 g

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.