museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 18142]

Medaille auf den Einzug in Berlin 1806

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/261598/261598.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Mit dem Einzug in Berlin 1806 durch einen Teil Napoleons Truppe war der Preußenfeldzug offiziell beendet. Kurz nach dem Einzug wurden auf Geheiß Napoleons die Skulpturen auf dem Brandenburger Tor, schon damals das Wahrzeichen von Berlin, als Trophäen nach Paris gebracht. Die Friedensgöttin und ihr Wagen wurden in ihre Einzelteile zerlegt und trafen 1807 in der französischen Hauptstadt ein.
Nach Napoleons Niederlage von 1814 wurde die Quadriga wieder zurück an ihren Ursprungsort gebracht, wo ihr statt dem ursprünglichen Ölzweig eine Standarte in die Hand gegeben wurde, was aus ihr die Siegesgöttin Viktoria machte. Das Brandenburger Tor auf dieser Medaille dient als Zeichen für den siegreichen Einzug Napoleons nach Berlin wie auch als symbolischer Triumphbogen. Die Vorderseite zeigt die Büste Napoleons in Manier römischer Kaiser.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Sophie Preiswerk]

Material/Technique

Silber

Measurements

Durchmesser: 40 mm, Gewicht: 39,44 g

Created ...
... Who:
... When
Created ...
... Who:
... When
Template creation ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Relation to places

Literature

Created Created
1806
Created Created
1806
1805 1808

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.