museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 13810]

Medaille auf den Ersten Weltkrieg mit Darstellung eines Ritters, 1914

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/258996/258996.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Diese Medaille stammt aus dem Repertoire der Stuttgarter Kunstprägeanstalt Mayer & Wilhelm -eines der führenden Unternehmen seiner Art im Kaiserreich. Charakteristisch für die Metallwarenfabrik war, dass die Kunden ihre bevorzugten Motive aus großen Mustertafeln auswählen konnten, die später beliebig kombiniert auf Avers und Revers geprägt wurden. Das oftmals verwendete Brustbild Kaiser Wilhelms II. findet sich bei dieser Bronze-Medaille aus dem Jahre 1914 auf dem Avers. Den Revers schmückt die Darstellung eines stehenden Ritters mit Schwert und Schild, auf welchem der deutsche Reichsadler zu sehen ist. Der Ritter dient hierbei als Verkörperung des in der Umschrift als „HEILGES LAND DER TREU“ angepriesenen deutschen Kaiserreichs sowie als Rückgriff in die als glorreich empfundene Vergangenheit. Weiterhin verweist die Umschrift auf das beliebte deutsche Soldatenlied „O Deutschland hoch in Ehren“ aus dem Jahr 1859, das später auch Teil des deutschen Liedguts der Weimarer Republik und des Dritten Reiches war.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Vivien Schiefer]

Inscription

Vorderseite: links im Uhrzeigersinn; WILHELM II; Inschrift rechts vom Brusbild: DEUTSCH(ER)/ KAISER
Rückseite: Umschrift: O DEUTSCHLAND HOCH IN EHREN DU HEILGES LAND DER TREU; links im Feld: 1914

Material/Technique

Bronze

Measurements

Diameter
33,5 mm
Weight
16,89 g
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Part of

Literature

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.