museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 3735]

Spendenmedaille des Österreichischen Roten Kreuzes von W. Heida , 1916

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/258895/258895.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Diese Medaille soll an den Einsatz des Roten Kreuz-Kriegshilfsbüro und des Kriegsfürsorgeamtes im Ersten Weltkrieg erinnern, wie die Inschrift des Revers erläuert: ROTES KREUZ KRIEGS HILFSBÜRO KRIEGSFÜRSORGE AMT. Das Kriegsfürsorgeamt Österreich-Ungarns wurde als Hilfswerk für die Frontsoldaten, Kriegsinvaliden und Kriegswitwen bzw. Kriegswaisen zu Beginn des Ersten Weltkrieges gegründet. Als Organisation des Kriegsministeriums wurde es jedoch auch Teil der Propaganda, indem es die Kriegseuphorie bei der Heimatfront aufrecht erhalten sollte. Auch wurden im Bereich der Medaillenkunst Andenken an den Krieg produziert.
Auf dem Revers dieser Medaille ist ein nackter, antik anmutender Jüngling dargestellt, der in beiden Händen eine Granate hält und im Begriff ist, diese zu werfen. Vor dessen Schritt befindet sich ein doppelköpfiger Adler als Symbol des Kaiserreichs Österreich-Ungarn, der in seinen Fängen ein Schwert hält. Das Spruchband unterhalb der Waffe trägt die Aufschrift [FLI]EGER. Damit wird auf den Luftkrieges verwiesen, den der Granaten werfende Mann personifiziert.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Vivien Schiefer]

Inscription

Vorderseite: Spruchband "Flieger" Signatur links: W.HEIDA / 1916
Rückseite: ROTES / KREUZ . KRIEGS . / HILFSBÜRO . / KRIEGSFÜRSORGE / AMT / 1914 - 1915

Material/Technique

Zink

Measurements

Diameter
45 mm
Weight
35,08 g
Created ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Part of

Literature

Keywords

Created
Vienna
16.37306404113848.20832824707db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Austria-Hungary
16.3500003814748.200000762939db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.