museum-digitaldeutschland

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 19437]

Double tournois (1. Typ) König Heinrichs IV. von Frankreich, 1609

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/80980/80980.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)
"https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/80980/80980.jpg

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

"https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/80979/80979.jpg

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die Vorderseite zeigt Heinrich IV. als geharnischte Büste, gekrönt mit einem Lorbeerkranz, nach rechts blickend. Die Umschrift am Rand führt seinen Titel an: „HENRI . IIII . R . DE . FRAN . ET . NAV.“ Heinrich IV. regierte ab 1589 in Personalunion über Frankreich und das kleine Königreich Navarra in den Pyrenäen, dessen König er seit 1572 war. Die Rückseite zeigt im Feld die drei französischen Königslilien. Die Außeninschrift trägt den Wert sowie das Datum der Prägung: „+ DOVBLE + TOVRNOIS + 1609 +“ Diese Kupfermünze diente bis zu den Anfängen der Herrschaft Ludwigs XIV. als kleinste Währungseinheit in Frankreich. Das „A“ auf der Vorderseite weist Paris als Prägungsort dieser Münze aus.
[Miriam Régerat-Kobitzsch]

Inscription

Vorderseite: HENRI . IIII . R . DE . FRAN . ET . NAV . A .
Rückseite: Im Feld drei Lilien

Material/Technique

Kupfer

Measurements

Diameter
20,5 mm
Weight
3,41 g
Created ...
... When
... Where More about the place
Commissioned ...
... Who: Zur Personenseite: Henry IV of France (1553-1610)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Henry IV of France (1553-1610)

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.