museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Uhren und Wissenschaftliche Instrumente Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [KK rosa 22]

Bussole, Magnetnadelinstrument, 17. Jahrhundert

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/128491/128491.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Im Laufe des 16. und 17. Jahrhunderts nahm der Magnetkompass eine immer wichtigere Rolle in der Navigation zu Land und auf See ein. Dekorativer Schmuck wich den Ansprüchen der praktischen Handhabung und dem Streben nach immer größerer Genauigkeit. Auch dieser präzise Kompass ist in seiner Gestaltung schlicht gehalten und weist keine Schmuckelemente auf. Dafür besitzt er eine Visiereinrichtung zur genaueren Ausrichtung. Die Kompassbüchste ist auf einer quadratischen Grundplatte montiert, an der zu zwei Seiten jeweils ein Visierloch und ein Visierschlitz eingearbeitet sind. Mit den Visiereinrichtungen macht der Kompass die Bestimmung der Himmelsrichtung im Gelände möglich.
[Irmgard Müsch / Julia Bischoff]

Material/Technique

Messing, Eisen, Stahlblech

Measurements

Length
16 cm
Width
15,7 cm
Height
15,7 cm
Diameter
13,5 cm
Created ...
... When

Part of

Links / Documents

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.