museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 8126]

Medaille auf den 80. Geburtstag von Otto von Steinbeis

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/187354/187354.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Otto von Steinbeis wurde 1839 in Bachzimmern (Landkreis Tuttlingen) geboren, wo sein Vater Ferdinand von Steinbeis Leiter des Fürstlichen Hüttenwesens war. Steinbeis war ein erfolgreicher Unternehmer und schuf unter anderem in 25 Jahren auf dem Balkan ein als Steinbeisbahn bezeichnetes Schmalspurnetz von ca. 400 km sowie die Wendelsteinbahn, die erste Bergbahn der bayerischen Alpen. 1914 wurde Steinbeis durch König Ludwig III. das Ritterkreuz des Verdienstordens der bayerischen Krone verliehen, außerdem war er Geheimer Kommerzienrat.
Die Vorderseite der achteckigen Medaille aus dem Jahr 1919 zeigt auf seiner Vorderseite in vertieftem Rund den Kopf Otto von Steinbeis nach rechts. Die Rückseite zeigt eine sechzeilige Inschrift in einem Kranz.
[Kathleen Schiller]

Inscription

Rückseite: MEINEM LIEBEN MANNE OTTO von STEINBEIS ZUM 80TEN GEBURTSTAG GEWIDMET 1893-1919

Material/Technique

Eisen

Measurements

Diameter
62,3 mm
Weight
144,42 g
Created ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was used ...
... Who:

Relation to places

Part of

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.