museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Grafische Sammlung [MM 2006/458]

Unikatbuch Allerleirauh

Unikatbuch Allerleirauh (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Das Buch "Allerleirauh" ist ein Unikatbuch der Buchkünstlerin Gertrud Boernieck. Das Buch erzählt das Märchen Allerleirauh, welches bei den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm an Stelle 65 steht. Es geht um eine Königstochter, deren eigener Vater sie heiraten will. Das will sie verhindern, indem sie von ihm verlangt, er solle ihr erst drei Kleider und einen Mantel besorgen. Ein Kleid, golden wie die Sonne, eins, silbern wie der Mond und eins leuchtend wie die Sterne. Der Mantel soll aus je einem Stück Pelz oder Rauh von jedem Tier des Königreiches bestehen. Der Vater schafft es widererwarten diese Dinge zu besorgen. Die Tochter flieht in das benachbarte Königreich, lebt dort zunächst verdeckt und wird schließlich die Frau des dortigen Königs.
Das Unikatbuch ist in verschiedenen Handschriften geschrieben und illustriert. Die Illustrationen bestehen zum Teil aus Collagen, zum Teil aus Graphiken und stellen das Märchen abstrakt dar. Markant ist der Buchdeckel, der das Motiv des Mantels aufgreift. Auf ihn sind viele verschiedene Tierfelle aufgeklebt, die ein geschlossenes Muster ergeben.
Das Buch ist im rückwärtigen Innendeckel signiert.

Material/Technique

Pappe, Papier, Feder, Collage, Pelz

Measurements

49 x 38,5cm

Created ...
... Who:
... When

Relation to people

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen wurde 1973 in einer der schönsten Villen am Kurpark eröffnet. Es geht zurück auf die ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.