museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Postkartensammlung [M2005/299]

Fotopostkarte Hänsel und Gretel

Fotopostkarte Hänsel und Gretel (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum / Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Die schwarzweiße Fotopostkarte zeigt zwei Kinder in der Rolle von "Hänsel und Gretel" nach dem gleichnamigen Märchen, wie der unten auf der Abbildung, mit goldfarbenen Buchstaben, mittig eingestanzten Bildunterschrift zu entnehmen ist.
Vor einer Landschaftskulisse stehen ein kleines Mädchen links und ein kleiner Junge rechts vom Betrachter. Sie entsprechen mit ihrer Kleidung unserem Klischee von Hänsel und Gretel. Das Mädchen trägt ein Kleid mit weißer Schürze, eine weiße Strumpfhose und schwarze Riemenschuhe, sowie eine schwarze Kappe mit Feder. Mit dem rechten Arm hat sie sich bei dem Jungen eingehakt, mit der linken Hand greift sie ihm sanft ans Kinn. Lächelnd schaut sie ihn von unten an. Der Junge blickt lächelnd zu Boden. Er trägt ein weißes Hemd, eine schwarze Trachtenhose mit Trägern, sowie ebenfalls eine weiße Strumpfhose, schwarze Riemenschuhe und eine helle Kappe mit Feder. In der linken Hand hält er einen Korb mit Blumen.
In der unteren linken Ecke sind das umrandete Logo Amag des Verlages Albrecht & Meister AG, Berlin, und die Nummer 61815 | 4 abgedruckt. Die Abbildung wurde im Bromsilberdruckverfahren hergestellt, wodurch sich der silbrige Schimmer der schwarzweißen Abbildung ergibt.
Das Märchen "Hänsel und Gretel" wurde 1812 von den Brüdern Grimm in ihrer ersten Auflage der "Kinder- und Hausmärchen" als Nummer 15 ediert, sowie auch 1856 von Ludwig Bechstein in seinem "Deutschen Märchenbuch".
Die Rückseite der Karte zeigt die übliche Unterteilung in Adress- und Textfeld. Die Karte ist beschrieben und gelaufen. Briefmarke und Poststempel sind vollständig erhalten. Der Poststempel zeigt das Datum 9.4.19 und als Versandtort Leipzig.

Material/Technique

Karton, Bromsilberdruck

Measurements

H 13,7 x B 8,4 cm

Published ...
... Who:
... Where

Part of

Literature

Keywords

Object from: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen wurde 1973 in einer der schönsten Villen am Kurpark eröffnet. Es geht zurück auf die ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.