museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Postkartensammlung [MM 99/284]

Postkarte Aschenputtel am Herd

Aschenputtel am Herd (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum / Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum, Foto: Hanna Dose (CC BY-NC-SA)

Description

Die Postkarte zeigt eine Szene aus dem Märchen "Aschenputtel": Aschenputtel in der Küche sitzend, umgeben von Tauben, die ihr beim Sortieren der Linsen helfen.
Die Abbildung wird von einem großzügigen, zweigeteilten Rahmen umgeben, der in zwei verschnörkelten goldenen Linien um die Abbildung verläuft und mit dunkelgrünen, ebenfalls mit Gold verzierten vierblättrigen Kleeblättern geschmückt ist. Die innere Linie rahmt die Abbildung direkt, die Äußere verläuft hingegen nah am Rand der Karte. Die Verzierung wurde mit Hilfe des Prägedruckverfahrens hergestellt.
Da die Abbildung nicht über die gesamte Länge der Karte verläuft bleibt so ein kleines Feld zwischen den beiden Linien, in dem Platz für eine Nachricht ist. Auf diesem Exemplar ist sie für einen kurzen handschriftlichen Gruß genutzt worden.
Das Märchen "Aschenputtel" wurde von den Brüdern Grimm 1812 in der ersten Ausgabe der "Kinder- und Hausmärchen" als Nummer 21 veröffentlicht. 1856 hat Ludwig Bechstein das Märchen unter dem Titel "Aschenbrödel" ediert und in seiner Ausgabe des "Neuen deutschen Märchenbuches" als Nummer 62 veröffentlicht. Die auf der Postkarte dargestellte Szene wird in beiden Märchen beschrieben. Das barfüssig dargestellte Mädchen verweist eventuell darauf, dass auf die Version Bechsteins Bezug genommen wurde. Bei den Brüdern Grimm trägt das Mädchen hingegen hölzerne Pantoffeln.
Die Rückseite der Karte ist allein dem Adressfeld vorbehalten. Links oben steht in grüner Schrift "Postkarte - Carte postale, Weltpostverein - Union postale universelle" , danach folgt die Übersetzung in unterschiedliche Sprachen.
Die Karte ist beschciftet und gelaufen am 21. Dez. 03.

Material/Technique

Karton, Lithografie, Prägedruck

Measurements

H 14 x B 9 cm

Part of

Literature

Keywords

Object from: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen wurde 1973 in einer der schönsten Villen am Kurpark eröffnet. Es geht zurück auf die ...

Contact the institution

[Last update: 2018/11/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.