museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Postkartensammlung [M 93/1311.3 A]

Werbepostkarte Frau Holle

Frau Holle (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Die Postkarte zeigt das Titelbild zum Märchenbuch "Frau Holle - Märchen und Sagen" von Karl Patow aus dem Jahre 1952. "Frau Holle" ist eine mitteleuropäische Sagengestalt und Figur im meist gleichnamigen Märchen unterschiedlicher Märchensammler. Unter anderen erschien es in der ersten Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm 1812. Auf dem Schwarzweißdruck ist eine Frau in einem hellen Gewand mit einem dunklem Umhang zu sehen. Auf dem Kopf trägt sie einen Kranz mit sieben brennenden Kerzen, bekrönt von einem Strahlenbogen. Links und rechts neben ihrem Kopf mit den langen geflochtenen blonden Zöpfen steht "Frau" (links) und "Holle" (rechts). In ihrer rechten Hand hält sie Getreide. In der linken Hand trägt sie einen Korb mit Äpfeln. Zu ihren Füßen sitzen rechts ein Eichhörnchen und links ein Hase in aufrechter Position. Das Bild ist überschrieben mit: "Dieses Buch gehört in jedes deutsche Haus!". Unter dem Bild steht: "Titelbild zu dem Märchenbuch `Frau Holle´ von Karl Paetow im Bärenreiterverlag, Kassel. DM 2.25." Darunter finden sich drei positive Kritiken aus dem Zeitraum von Dezember 1952 bis August 1954. Neben einem Kommentar des Schriftstellers Manfred Hausmann werden unter anderem die wissenschaftliche Bedeutung und der dichterische Gehalt des Buches gelobt.

Auf der Rückseite ist die übliche Einteilung in Adressfeld und Textfeld zu sehen. Die Karte ist unbeschrieben und nicht gelaufen. Aufgrund des letzten Kommentars vom August 1954, kann von einem Druckdatum in den Jahren 1954/55 ausgegangen werden.

Material/Technique

Papier

Measurements

H 15,2 cm x B 10,6 cm

Created ...
... When

Relation to people

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen wurde 1973 in einer der schönsten Villen am Kurpark eröffnet. Es geht zurück auf die ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.