museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Postkartensammlung [M 2004/3]

Knusper, Knusper, kneischen. Wer knuspert an meinem Häuschen!?

Knusper, Knusper, kneischen. Wer knuspert an meinem Häuschen!? (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Die Postkarte zeigt drei Figuren aus dem Märchen "Hänsel und Gretel" der Brüder Grimm von 1812. Rechts im Bild stehen die beiden Kinder Arm in Arm barfuss und mit einem Wanderstock, den Hänsel in seiner linken Hand hält, auf dem Hof eines Hauses. Links im Bild hinter der halb geöffneten Tür des Hauses erscheint eine ältere Frau mit einem Buckel und einem Kopftuch. Sie wird von einer schwarzen Katze und einem schwarzweißem Vogel begleitet. Tür und Rollläden des Hauses bestehen aus Lebkuchen und sind reich mit bunten Bildern, wie Herzchen, Hasen, einem Stern und einer Lebkuchenkette aus den gleichen Elementen, verziert. Das Haus ist von zahlreichen großen Nadelbäumen umgeben. In der Kartenmitte unten ist der Spruch "Knusper, Knusper, kneischen. Wer knuspert an meinem Häuschen!?", aufgedruckt. In der rechten unteren Ecke findet sich die Signatur des Illustrators Paul Hey.

Auf der Rückseite ist die übliche Einteilung in Adressfeld und Textfeld zu sehen. Die Karte ist beschrieben und gelaufen. Dem Datum des Poststempels und den Zeilen des Verfassers ist zu entnehmen, dass die Karte am 20. April 1931 versandt wurde. Den beiden abgestempelten Briefmarken (20 und 1 Krone) ist zu entnehmen, das die Karte aus der tschechischen Stadt Varnsdorf (bis 1992 Tschechoslowakei) versendet wurde. Aus dem Inhalt wird ersichtlich, dass es sich um eine Glückwunschkarte zum Geburtstag handelt. In der linken Hälfte unten findet sich eine Angabe zum Verlag: Meissner & Buch, Leipzig, Kunstkarte Nr. 1874.

Material/Technique

Karton

Measurements

H 9 cm x B 12,9 cm

Created ...
... Who:
... Where
Painted ...
... Who:

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen wurde 1973 in einer der schönsten Villen am Kurpark eröffnet. Es geht zurück auf die ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.