museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Postkartensammlung [M 2002/65]

Postkarte Aschenbrödel

Aschenbrödel (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Die Postkarte im Prägedruck zeigt ein Bild aus dem Märchen "Aschenbrödel" von Ludwig Bechstein (1857). Bei den Brüdern Grimm ist das Märchen unter dem Titel "Aschenputtel" bekannt. Der Druck zeigt ein Mädchen auf einem Stuhl, die von neun weißen Tauben umgeben ist, die ihr beim Verlesen der Linsen in einer Küche helfen. Die rechte Seite der Postkarte wird durch ein goldfarbenes Pendel abgetrennt, das mit einem goldfarbenen Kranzschmuck auf der rechten oberen Kartenseite verbunden ist. Der Kranz trägt eine Krone und ist mit dem Schriftzug "Aschenbrödel" überzogen. Darunter befindet sich ungenutzter Platz zum Beschreiben der Karte.

Die Rückseite ist beschrieben und durch den Negativdruck des Pendels ebenfalls in zwei Teile untergliedert. Die Autorin hat das vorgegebene Adressfeld, welches sich über die gesamte Karte erstreckt, links des Pendels mit Geburtstagsgrüßen überschrieben. Auf der rechten Seite ist die Empfängerin eingetragen. Neben einer abgestempelten 5 Pfennig-Marke des Deutschen Reiches finden sich zudem eine Angabe zu Sendeort und Sendedatum: Halle, 14. 10. 1905. Ein weiterer Stempel gibt Auskunft über den Ankunftsort Posen (Polen, früher Preußen) und das Ankunftsdatum 15. 10. 1905.

Material/Technique

Karton / Prägedruck

Measurements

H 9,1 cm x B 13,9 cm

Relation to people

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen wurde 1973 in einer der schönsten Villen am Kurpark eröffnet. Es geht zurück auf die ...

Contact the institution

[Last update: 2019/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.