museum-digitaldeutschland

Close
Close
AlliiertenMuseum Audio-/Filmarchiv [F 2013/2.1-4]

4 Doppel-Langspielplatten (Doppel-LP), "Music from 1983 Berlin Tattoo", 1983, herausgegeben von HQ Berlin (British Sector)

4 Doppel-Langspielplatten (Doppel-LP), "Music from 1983 Berlin Tattoo", 1983, herausgegeben von HQ Berlin (British Sector) (AlliiertenMuseum CC BY)
Provenance/Rights: AlliiertenMuseum (CC BY)

Description

Die Doppel-LP`s enthalten Live-Aufnahmen des britischen Berlin Tattoo Militärmusikfestivals 1983, aufgenommen in der Deutschlandhalle in Berlin. Das Berlin Tattoo (engl. für Zapfenstreich) fand seit 1965 regelmäßig statt. Es spielten hauptsächlich britische Militmusikkapellen. Das letzte Tattoo, das von den britischen Truppen in Berlin organisiert wurde, fand 1992 statt.

Inscription

Titel: MUSIC FROM/1983 BERLIN TATTOO, Vorderseite
Titel: 1983 BERLIN TATTOO/BBT5, Rücken

Material/Technique

Kunststoff, Papier (Label in der Mitte), Kartonpapier (Sleeve)

Measurements

30 cm (Durchmesser), 31,5 x 31,5 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Berlin Infantry Brigade (British Army)
... When [About]
... Where More about the place

Relation to time

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1945 - 1991
Created Created
1983
1944 1993
AlliiertenMuseum

Object from: AlliiertenMuseum

Das AlliiertenMuseum dokumentiert das Engagement und die Rolle der Westalliierten in Deutschland und West-Berlin in der Zeit von 1945 bis 1994 und...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.