museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Papyrussammlung [P 25120]

R: Tempelinventar / V: Liste von Priestern

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1515403&resolution=superImageResolution#5435516 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

R:
Aufstellung des Besitzes verschiedener Tempel verschiedener Götter (Harpokrates, Isis Nephremmis, die Dioskuroi) aus dem Arsinoites für eine amtliche Liste der Tempel, ihrer Priester, Einnahmen und Ausgaben. Die Ausgaben umfassen Statuen aus Holz, Bronze und Stein, Silberschmuck und -kronen, aber auch Bilder, Schreine, Schatullen mit Krokodilmumien und Lampen. Am Ende beginnt der Einnahmenteil.
Annähernde Kopie von SB X 10281 (= P.David 1).

Nach BerlPap: http://berlpap.smb.museum/05040/

V:
Namen von zwölf Priestern einer unbekannten Phyle, darunter Stotoetis, Harpagathes und Tesenuphis.

Nach BerlPap: http://berlpap.smb.museum/05041/

Material/Technique

Papyrus (Material); beidseitig, beschriftet (Technik)

Measurements

Höhe x Breite: 20,5 x 20,2 cm (lt. BerlPap)

Created ...
... When
... Where

Links / Documents

Object from: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.