museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr - Flugplatz Berlin-Gatow Textilien und Spezialbekleidung [AAAJ8411]

Pilotenhelm GSch-6LP

Pilotenhelm GSch-6LP (Militärhistorisches Museum der Bundeswehr - Flugplatz Berlin-Gatow CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Militärhistorisches Museum der Bundeswehr - Flugplatz Berlin-Gatow / Heldenmaier (CC BY-NC-SA)

Description

Der 1987 produzierte Pilotenhelm des Typs GSch-6LP ist für Einsätze in größeren Höhen vorgesehen. Bei der NVA und der sowjetischen Westgruppe der Truppen wurde er überwiegend in der MiG-29 verwendet.
Neben den Grundfunktionen, die ein Pilotenhelm zu erfüllen hat (Schutz des Kopfes, Kommunikationsvorrichtung und Sichtschutz) bietet dieser Helm auch die Möglichkeit einer Druckluft- bzw. Sauerstoffversorgung. Er wird auch als Hermetikhelm bezeichnet, da man ihn über einen Druckring an der Halsöffnung luftdicht mit dem Druckanzug WKK-6 verbinden kann. Er ist die modernisierte Ausführung des Ende der siebziger Jahre eingeführten Typ GSch-6 und war für eine Nutzungsdauer von acht Jahren vorgesehen.

Zum vorliegenden, mattweißen, fabrikneuen Helm gehören ein Visier, ein grüner, stoffumspannter Schlauch zur Sauerstoffzufuhr und zwei Druckringe zur Abdichtung (ein Reserveteil liegt bei).
In das 27cm breite und 12,3mm hohe Glasvisier sind zahlreiche, feine Heizdrähte eingelassen, die verhindern, dass das Sichtglas beschlägt oder gar vereist.
Im Helminneren befindet sich ein vor der Stirn ein- und ausfahrbarer UV-Filter (als Innenvisier), ein hellblaues Innenfutter und eine grüne Kopfhaube aus Stoff.
Die Haube ist mit Kopfhörern, einem Mikrofon und Protektoren versehen.

Der Helm wurde dem ehemaligen Kommandeur des Lufttransportkommandos der Luftwaffe, Generalmajor a. D. Hans-Werner Ahrens, von der Reservistenkameradschaft Hannover geschenkt. Diese habe den Helm von einem Piloten der aus Deutschland abziehenden russischen Truppen erstanden.

Material / Technique

Aluminium, diverse Kunststoffe

Measurements ...

Außenmaße: L 29,5cm / Br 30cm/ H 25cm; Druckring (Halsöffnung) Durchmesser außen: 24,5cm, innen: 20,5cm; Helmgröße 2b

Created ...
... when
Was used ...
... who:
... when
... where

Relation to places ...

Part of ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

Was used
Berlin
13.40833352.518333db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
[Relationship to location]
Sowjetunion
37.61666755.75db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Was used Was used
1987 - 1995
Created Created
1987
1986 1997

[Last update: 2017/04/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.