museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg Glas [MSN-VII 57/276 B]

Karaffe mit Mäanderbandverzierung

Karaffe (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / PUNCTUM/Bertram Kober (CC BY-NC-SA)

Description

Die Karaffe aus farblosem Glas ist auf der Schulter mit einem Mäanderband mit zwei Perlstäben verziert. Auf der Gefäßwandung und am Hals verlaufen vertikal in das Glas matt eingeschliffene Streifen, die im gleichen Abstand zueinander stehen. Der Stöpsel besteht aus einer gedrückten Kugelform mit ebenfalls matt eingeschliffenen Streifen und endet oben in einer profilierten Spitze. Die Karaffe wurde vermutlich für Wasser oder Wein genutzt.

Material/Technique

Farbloses Glas, Mattschliff, Mattschnitt

Measurements

ca. 35 cm hoch (gemessen mit Stöpsel), 7 cm Durchmesser (Boden)

Created ...
... When
... Where

Relation to places

Part of

Keywords

Ongoing exhibitions

  • DescriptionZwischen dem 16. und 18. Jahrhundert wurde die Neuenburg unter den Kurfürsten von Sachsen und den Herzögen von Sachsen-Weißenfels mehrfach um- und ausgebaut. Hintergrund dafür waren die attraktiven Jagdreviere um die Neuenburg, die der Burg die Nutzung als Jagdschloss einbrachte. Höhepunkt dieses Ausstellungsbereichs ist der beeindruckende Fürstensaal.
    From
    Until

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg

Im Jahre 1935 wurde unter Leitung des Freyburgers und ehemaligen Marineoffiziers Otto Krauschwitz in einigen Räumen des Schlosses Neuenburg ein ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.