museum-digitaldeutschland

Close
Close
Städt. Hellweg-Museum Geseke Bekleidung und Textilien [0000.512-A und -B]

Taufkissen

Taufkissen (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)
"Taufkissen

Provenance/Rights: 
Städt. Hellweg-Museum Geseke (CC BY-NC-SA)

"Taufkissen

Provenance/Rights: 
Städt. Hellweg-Museum Geseke (CC BY-NC-SA)

Description

Es handelt sich um ein zweiteiliges Taufkissen. Die Unterlage hat die Inventarnummer 0000.512-A. Ihre Form ist rechteckig und an der oberen Kante halbrund. Diese Kante wurde mit Spitze versehen. Die Unterlage ist doppellagig und hat einen Einschub für ein Polster.
Zum Taufkissen gehört die Auflage mit der Inventarnummer 0000.512-B. Diese hat eine rechteckige Form. In der Mitte befindet sich ein langes Oval, das einen seidenen Grund hat und mit geraffter Spitze gesäumt ist. Quer darunter verlaufen drei Reihen, die in ähnlicher Manier gestaltet wurde. Außerdem wurde die Auflage mit einem umlaufenden Spitzenbesatz und Seidenschleifen versehen

Material/Technique

Textilie

Measurements

Unterlage A: H 100 cm; B 48 cm; Auflage B: H 77 cm; B 44 cm

Created ...
... When

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Städt. Hellweg-Museum Geseke

Object from: Städt. Hellweg-Museum Geseke

An der Nordseite des Hellwegs fällt ein mächtiger Fachwerkbau auf, der alle seine Nachbarn überragt. Dieses prächtige und großräumige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.