museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel Ur- und Frühgeschichte [V 8390]

Steinidol

Idol V 8390 (Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser ovale gelbbrauner "Steinkopf" ist ein aus einem natürlich "vorgeformten" Quarzitstein herausgearbeitetes Gesicht, dazu wurde die natürliche Beschaffenheit des Steines genutzt.
Der Mund wurde direkt unter der Nase eingemeißelt und ist offen. Die Nase ist mit den seitlichen "Nasenlöchern" besonders hervorgehoben. Darüber befinden sich zwei Augenlöcher, welche scheinbar von den Seiten her eingemeißelt wurden, auch dazu wurden vorhandene Vertiefungen genutzt. Über dem rechten Auge befindet sich eine tiefe (natürliche?) Kerbe.
Mittig zwischen den Augen, aber etwas höher ist über der Nasenwurzel ein drittes Auge angebracht.
An der linken Kopfseite befindet sich ein kleines herausgearbeitetes Ohr. Die rechte Kopfseite ist oval belassen, dort befindet sich kein Ohr.
Offensichtliche Bearbeitungsspuren des Steins sind nicht mehr vorhanden und wurden möglicherweise durch Wind- oder Wassererosion abgeschliffen.
Auf dem Hinterkopf befinden sich mehrere schwarze Teerflecken.

Material / Technique

Quarzit, gemeißelt

Measurements ...

H. 22cm; Br. 18cm; D. 12,5cm; G. 6,5kg

Created ...
... when

Tags

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.