museum-digitaldeutschland

Close
Close
Kreismuseen Alte Bischofsburg Wittstock Münzen, Medaillen, Orden und Ehrenzeichen [VI G5 0310]

Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksarmee in Gold

Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksarmee in Gold (Kreismuseen Alte Bischofsburg Wittstock CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseen Alte Bischofsburg Wittstock (CC BY-NC-SA)
"Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksarmee in Gold

Provenance/Rights: 
Kreismuseen Alte Bischofsburg Wittstock (CC BY-NC-SA)

"Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksarmee in Gold

Provenance/Rights: 
Kreismuseen Alte Bischofsburg Wittstock (CC BY-NC-SA)

Description

Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksarmee der DDR in Gold.
Avers: zwei sich überlappende Fahnen, vorne die Staatsflagge der DDR, hinten die (rote) Fahne der Arbeiterklasse, hier allerdings in der Farbe der Medaille. Darunter erhaben "DDR", links und rechts davon je drei Eichenblätter mit einer Eichel. Am Rand die erhaben Umschrift "FÜR TREUE DIENSTE / NATIONALE VOLKSARMEE".
Revers: In der Mitte das Staatsemblem der DDR mit der erhabenen Umschrift "FÜR DEN SCHUTZ / DER ARBEITER UND BAUERN-MACHT", am Rand eingefasst von zwei Lorbeerzweigen.
Die Medaille ist an einer pentagonalen Bandspange befestigt. Das Ordensband ist an den Rändern schwarz-rot-golden, das hellgrüne Mittelfeld ist von einem dünnen goldenen Mittelstreifen durchzogen. Die Interimsspange folgt in der Farbgebung dem Ordensband.
Verliehen für eine mindestens fünfzehnjährige Dienstzeit in der NVA.

Material/Technique

Buntmetall; vergoldet

Measurements

Durchmesser Medaille: 3,4 cm; Bandspange: 3,5 x 4,7 cm; Interimsspange: 1,4 x 2,5 cm

Relation to people

Relation to places

Relation to time

[Relationship to location]
Wittstock/Dosse
12.48555564880453.163612365723db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
German Democratic Republic
12.38899993896552.051998138428db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Kreismuseen Alte Bischofsburg Wittstock

Object from: Kreismuseen Alte Bischofsburg Wittstock

Die erhaltenen Reste der alten Burganlage in Wittstock, von 1271 bis 1548 Residenz der Bischöfe von Havelberg, nebst Bauten späterer Epochen, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.