museum-digitaldeutschland

Close
Close
GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Vivatbänder [Hs. C V09]

Vivatband zum 75. Geburtstag J. W. L. Gleims

Vivatband zum 75. Geburtstag J. W. L. Gleims (Gleimhaus Halberstadt CC BY)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt / Ulrich Schrader (CC BY)

Description

Näher schwebt der Sensenmann
Zu fast reifer Frucht heran:
Aber holder Engel Hand
Schlingt um ihn ein Blumenband.

So gebunden, kann er nun
Wohl den Streich der Sense thun?
Theurer Onkel! nein! Du stehst,
Ehe Gott das Band ihm löst,

Bis zur spätsten Erndtezeit,
Wie zum Festgebund geweiht,
Oder wie zum Aehrenkranz,
Bey der Engel Erndtetanz.

O der Aussicht zum Erfreun!
Gottes Scheure harret Dein;
Gottes Thau hat Dich ernährt;
Deine Frucht ist Engeln werth.

Wohlgeruch hast Du verstreut
Deines Blühns und Grünens Zeit;
Wirst Du längst gesammelt seyn:
Dann noch wird er uns erfreun.

Dem
Familienvater
Gleim

von
F. H. F.
S. D. W. Körte
A. B. C.

Aschersleben,

d. 2. April, 1794

Material/Technique

Druck auf Seidengewebe

Measurements

60,0 x 10,6 cm

Received ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Written Written
1794
Written Written
1794
Written Written
1794
Received Received
1794
1793 1796
GLEIMHAUS  Museum der deutschen Aufklärung

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.