museum-digitaldeutschland

Close
Close
Spengler-Museum Geologie [III17/812]

Schwarze Gipskristalle (Sangerhausen)

Schwarze Gipskristalle (Sangerhausen) (Erlebniswelt Museen e. V. CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Erlebniswelt Museen e. V. (CC BY-NC-SA)
"Schwarze Gipskristalle (Sangerhausen)

Provenance/Rights: 
Erlebniswelt Museen e. V. (CC BY-NC-SA)

"Schwarze Gipskristalle (Sangerhausen)

Provenance/Rights: 
Spengler-Museum (CC BY-NC-SA)

"Schwarze Gipskristalle (Sangerhausen)

Provenance/Rights: 
Spengler-Museum (CC BY-NC-SA)

"Schwarze Gipskristalle (Sangerhausen)

Provenance/Rights: 
Spengler-Museum (CC BY-NC-SA)

"Schwarze Gipskristalle (Sangerhausen)

Provenance/Rights: 
Spengler-Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Gips (Ca2H2o) ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral. Es entsteht durch die Kristallisation aus mit Calciumsulfat gesättigtem Meerwasser. Im allgemeinen ist Gips farblos bzw. weiß. Durch Aufnahme von Fremdionen oder Beimengungen kann es auch rötlich, braun, grau oder grünlich erscheinen. Schwarze Gipskristalle (natürlicher Asphalt, Bitumen oder Erdpech) sind ein Gemisch aus verschiedenen organischen Stoffen. Die Landschaft Mansfeld-Südharz ist zu weiten Teilen von Gipskarst geprägt.

Material/Technique

Gips

Measurements

Verschiedene Größen

Collected ...
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Spengler-Museum

Object from: Spengler-Museum

Die Geschichte der Sammlungen des Spengler-Museums reicht bis in das 19. Jahrhundert zurück. 1872 fand sich der Verein für Geschichte und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.