museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel Kartographische Werke und Pläne [K 584 a]

Karte der Altmark

Älteste bekannte Landkarte, auf der ausschließlich die Altmark dargestellt ist (Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel (CC BY-NC-SA)

Description

MARCHIA/ VETUS;/ Vulgo/ ALTE MARCK/ in/ March: Brandenburgico./ CHRISTIANO MOLL/ Serenißimi Electoris/ BRANDENBVRGICI ad Praepo=/ tentes foederatarum Provin=/ ciarum ordines generales/ LEGATO ordinario/ D.D Consecratq.
Ioh: Ianßonius./ Amstelodami/ Apud Ioannem Ianßonium.
Dieser Kupferstich ist die älteste bekannte Landkarte, auf der ausschließlich die Altmark dargestellt ist. Sie ist nach Osten ausgerichtet. Die Landschaftsbegrenzungen mit Elbe, Ohre und dem Niederungsgebiet bei Salzwedel sind gut zu erkennen. Ebenso sind wichtige topographische Gegebenheiten wie der Arendsee, der Kalbesche Werder, die Klötzer Berge und die Heidelandschaft bei Gardelegen herausgehoben dargestellt. Die Karte entstammt dem "Atlas Major", einem Kartenwerk das vom niederländischen Verleger Joannes Janssonius (ca. 1588-1664) herausgegeben wurde. Die Niederlande waren mit mehreren bedeutenden Verlegern ein Zentrum der Kartenproduktion dieser Zeit.

Material / Technique

Papier

Measurements ...

39,6 cm x 51,4 cm

Published ...
... who:
... when
... where

Relation to places ...

Tags

Published
Amsterdam
4.89044452.370197db_images_gestaltung/generalsvg/Event-3.svg0.063
[Relationship to location]
Prignitz
1253db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Altmark
11.49719238281252.720767424282db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2015/05/17]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.