museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Laufbildprojektoren [SP 030/03 ifm]

Schmalfilmprojektor "Meos duo"

Schmalfilmprojektor "Meos duo" (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Description

Der Stummfilmprojektor "Meos duo" ist ein Laufbildprojektor für 8 mm (Normal) und Super-8 Filme. Die Spulenkapazität beträgt 120 m. Das Gerät ist in einem guten Zustand.
Mit diesem Gerät kann zwischen Normal-8 und Super-8 umgeschaltet werden. Es kann vor- und rückwärts gespult werden. Die Bildwiedergabefrequenz kann zwischen 12 und 24 B/s stufenlos eingestellt werden. Auch eine Zeilupenvorführung (ca. 6 B/s) kann durchgeführt werden. Ebenso ist eine Stillstands- und Rückwärtsprojektion möglich.
Die Wickeltrommeln können nicht verstellt werden. Das Metallgehäuse ist mit Kunststoff verkleidet (schwarz, silberfarbene Frontplatte).
Gerätenummer, innen: 256057
Antrieb: Elektromotor, Netzspannung 220 V, 150 W, 50 - 60 Hz, Typ-Nummer: 851150
Schaltwerk / Filmführung: einseitig zweizahniger Greifer (Doppelzahngreifer), Vorwickeltrommel und Nachwickeltrommel, einseitig, Führung für Normal-8 und Super-8
Bilder / Sekunde (B/s): 12 - 24
Blende: umlaufend, dreiflügelig, konstant
Objektiv: Meopta Corrigon 1,2/15
Beleuchtung: Lampe 12 V, max.100 W, Lichtweg: gerade
Kühlung: eingebauter Ventilator

Measurements ...

( L:280 x B:158 + H:290 ) mm

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2015/04/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.