museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [2001.483 a-j]

Mokkaservice

Mokkaservice (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Albert Gustav Bunge (1893–1967) besuchte die Kunstschule Hannover und trat anschließend in die Akademie der bildenden Künste in München ein. Sowohl die Münchner Schmuckkünstler als auch die Forderungen des Deutschen Werkbundes wirkten seither prägend auf ihn. Seit den 1930er Jahren konzentrierte er sich auf Emailarbeiten, die er regelmäßig auf den Grassimessen vorstellte. Sein Anliegen war stets, auch schlichte Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens in den Bereich des Individuellen zu heben. In den 1950er Jahren standen seine Arbeiten im Spannungsfeld von geometrischer Formensprache und handwerklichen Detaillösungen.

Schenkung aus der Sammlung T. Friedberg, Frankfurt/Main, 2001.

Material/Technique

Messing, Email, Rohrgeflecht

Measurements

Kanne: Höhe 11 cm, Breite 14,5 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Ausführung

Created ...
... Where

Ausführung

Created ...
... Who:

Entwurf

Literature

Keywords

Created
Reit im Winkl
12.47000026702947.67805480957db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Bavaria
11.43111133575448.777500152588db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.