museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Jugendstil bis Gegenwart [1997.540 a/b]

Terrine aus dem Service „Urbino“

Terrine aus dem Service „Urbino“ (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Das Tafelservice „Urbino“ von Trude Petri zeichnet sich durch Eleganz und ausgewogene Proportionen aus. Reduziert auf die Grundformen Kugel und Zylinder, zieren lediglich verschiedene Farbbänder das in weißem oder in Seladonporzellan ausgeführte Service, das sich zudem durch seine Praktikabilität behauptet. Der Terrinendeckel dient umgedreht als Schale, wobei der Knauf seine Funktion zum Standring wandelt. Der Name „Urbino“ leitet sich von schalenförmigen Majolikatellern der italienischen Renaissance ab, die besonders in der Stadt Urbino verbreitet waren.

Erworben aus Berliner Privatbesitz, 1997.

Material/Technique

Porzellan, glasiert

Measurements ...

Höhe 16 cm, Durchmesser 28 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Ausführung (dieses Exemplar)

Created ...
... Who:
... When
... Where

Entwurf

Literature ...

Key words

Created Created
1931
Created Created
1931
1930 1933

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: 2019/03/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.