museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Antike bis Historismus [1922.106 a / b]

Ehrenpokal für den Leipziger Oberbürgermeister Bruno Tröndlin

Ehrenpokal für den Leipziger Oberbürgermeister Bruno Tröndlin (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser, Bruno Tröndlin von städtischen Beamten anlässlich eines Amtsjubiläums gewidmete Pokal zeigt – gerahmt von barocken Ornamenten – die Wappen Leipzigs, des Staates Sachsen und des Deutschen Reiches. Als „Königsbecher“ wurde er bekannt, weil man in ihm den Königen Georg und Friedrich August von Sachsen bei ihren ersten Besuchen im Leipziger Rathaus den Willkommenstrunk reichte. Tröndlin gehörte zu den Gründern und Förderern des Leipziger Kunstgewerbemuseums, nachdem er beim Besuch der Wiener Weltausstellung 1873 erkannt hatte, dass das heimische Handwerk und die Industrie der Anregung bedürfen, um im Wettbewerb mit dem Ausland bestehen zu können.

Vermächtnis Margarete Tröndlin, Leipzig, 1922.

Material/Technique

Silber, vergoldet, polychrom emailliert; Brillanten, Saphire, Smaragde, Bergkristall

Measurements ...

Höhe 35 cm, Durchmesser 10,6 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Relation to places ...

Literature ...

Keywords

Created
München
11.56666660308848.133331298828db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Leipzig
12.37475013732951.34033203125db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.