museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Gemälde und Grafiken [V 2059 K2]

Aquarell Elblandschaft, Hans A. Griepentrog 1943

Aquarell Elblandschaft, Hans Griepentrog 1943 (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg (CC BY-NC-SA)

Description

Das Aquarell zeigt eine Parkansicht in hellen frischen Farben. Man sieht Bäume, Wiesen sowie einen Weg der vorbei an einer Bank führt. Auf der Pappe notierte der Künstler nähere persönliche Informationen: 7.November 1943. Dieser Weg führt an der Elbe entlang mit Blick nach Süd-Osten; im Hintergrund die blaue Höhe von "Weißen Hirsch" ; links - wenig [Zeilenumbruch] sichtbar die Elbe. - Ich war zum Urlaubsaufenthalt von Russland gekommen , ging mit meinem Vater hier seinen gewohnten Spaziergang ; auf der [Zeilenumbruch] Bank pflegte er seinen Weg zu unterbrechen: "Griepentrog’s Ruh".- Es begann dann zu regnen (die Regentropfen auf dem Bild), wir gingen [Zeilenumbruch] weiter. sig.u.dat.u.l.: Griepentrog’s Ruh 7.Nov.1943.

Material/Technique

Montiert auf weißer Pappe ; Aquarell

Measurements

26,7 x 40,6 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Hans A. Griepentrog (1910-1984)
... When
Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.