museum-digitaldeutschland

Close
Close
Harzmuseum Wernigerode Malerei [K 1174]

Das Rathaus zu Wernigerode um 1900

[leer] (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)
"[leer]

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"[leer]

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"[leer]

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Description

Das Gemälde zeigt das Rathaus von Wernigerode um 1900. Gefache und Fachwerkkonstruktion sind im gleichen Farbton gehalten. Das Rathaus erhielt diese lehmgelbe Bemalung 1875. Damit sollte das Fachwerk kaschiert werden, um einen Steinbau vorzutäuschen. Vor dem Rathaus wird Markt abgehalten. Um den Wohltäterbrunnen herum wurden die Waren auf dem Erdboden ausgebreitet und von dort aus wurden sie feilgeboten. Die Sylvestrikirche, die ihren Standort hinter dem Rathaus hat, ist hier bereits mit neogotischem Turm zu sehen. Im Hintergrund erstrecken sich die Harzberge. Darüber breitet sich ein stark bewölkter Himmel. Der Maler ist unbekannt.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

B: 26,8 cm H: 38 cm

Was depicted ...
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Harzmuseum Wernigerode

Object from: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.