museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum Leuchtenburg Herzogliches Service [V 6645/1 A]

Suppenteller, Herzogliches Service mit Vedute

Suppenteller, Herzogliches Service mit Vedute (Museum Leuchtenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Leuchtenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Tief gemuldeter Teller mit geschweiftem, gekehltem Rand durch Goldband und -linie nachgezeichnet; Fahne durch sechs paarweise geschweifte Hohlkehlen blütenförmig gegliedert, auf der Fahne Doppelwappen mit Herzogskrone; im Spiegel die Ansicht des Schlosshofes von Löbichau mit einem zweistöckigen Gebäudekomplex und einem mit Hecken bepflanzten Rondell, ein Jäger mit Gewehr und Hund läuft auf dem Weg vor dem Haus; polychrome Malerei auf der Glasur; Standring; gemarkt, Stempel: kleiner Kreis mit F und 10(8); darunter zweizeilig 248, 6

Material/Technique

Porzellan, glasiert

Measurements

H: 4,4 cm, d: 25,5 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Porzellanfabrik Fraureuth
... When [About]
... Where More about the place

Relation to places

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Fraureuth
12.3500003814750.700000762939db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Duchy of Saxe-Altenburg
12.40905761718851.021816253662db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Museum Leuchtenburg

Object from: Museum Leuchtenburg

Die Leuchtenburg in Seitenroda ist eine der schönsten Burgen Thüringens. Errichtet auf dem 400 m hohen Lichtenberg grüßt sie als "Königin des ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.