museum-digitaldeutschland

Close
Close
Glockenmuseum Stiftskirche Herrenberg Glockensammlung [o. Inv.]

Feuerglocke

Feuerglocke (Glockenmuseum Stiftskirche Herrenberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Glockenmuseum Stiftskirche Herrenberg (CC BY-NC-SA)

Description

Die Verzierung dieser romantischen Glocke aus Feldkirch (1909) zitiert Elemente aus der Blütezeit der Glockengießerkunst im späten Mittelalter (Sechshenkelkrone mit Köpfen, Schulterrankenwerk über und spätgotisch anmutendes Rankenwerk unter dem Schriftband, Heiliger Georg auf der Flanke vorne, Heiliger Wolfgang mit Kind hinten).
Mit dem Namen dieser Glocke soll an die Tradition der Feuerglocke erinnert werden. Bei Ausbruch eines Brandes schlug der Turmwächter die Glocke mit kräftigen, schnellen und unregelmäßigen Klöppelschlägen an.

Inscription

GEGOSSEN VON GEBR. GRASSMAYR IN FELDKIRCH 1909/ P(rä)L(at). R(everendus). D(ominus). DR. GEORGIUS MAYER, REGENS CHUR ET/ R(everendus). D(ominus). ANTONIUS BRANDENBERG, CAPELLANUS. ST. WOLFGANG DEDICAVERUNT ME./ ST. GEORGI ET OMNES SANCTI ET SANCTAE DEI INTERCEDITE PRO NOBIS!
PATRINI: JACOB KRATZER ZÜRICH U(nd). AMALIE STOCK ZÜRICH"
(Der ehrwürdige Herr Dr. Georg Mayer, Leiter des Priesterseminars von Chur, und der ehrwürdige Herr Antonius Brandenberg, Kaplan von St. Wolfgang, weihten mich./ Heiliger Georg und alle Heiligen Gottes bittet für uns!/ Stifter: Jakob Kratzer, Zürich und Amalie Stock, Zürich)

Material/Technique

Glockenbronze

Measurements

150 kg, Dm 64 cm, Schlagton: e ’’ + 3

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Glockengießerei Grassmayr (Feldkirch)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Glockenmuseum Stiftskirche Herrenberg

Object from: Glockenmuseum Stiftskirche Herrenberg

Das Glockenmuseum befindet sich in einem zweistöckigen Raum unter dem Trumdach der historischen Stiftskirche in Herrenberg. In den 1970er und Anfang ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.