museum-digitaldeutschland

Close
Close
Gustav Mesmer Stiftung [F1398]

"Der Mensch weiß nicht zu was die Erde existiert!"

"Der Mensch weiß nicht zu was die Erde existiert!" (Gustav Mesmer Stiftung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)
""Der Mensch weiß nicht zu was die Erde existiert!"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

""Der Mensch weiß nicht zu was die Erde existiert!"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

""Der Mensch weiß nicht zu was die Erde existiert!"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

Description

Blatt, mehrfach gefaltet und beschrieben. Die Texte befassen sich mit dem Aussehen und Aufbau einer perfekten Stadt. Grundrisse ergänzen die Ausführungen. Auf der letzten Seite sind zudem versah. Fahrzeuge abgebildet.

Inscription

Seite 1: "Der Mensch weiß nicht zu was die Erde existiert!/ Und wessen Aufgabe dem Menschen ist./ Wie diendt man Gott, der Erde./ Wieder ist der Mensch am Bauen/ Vor Alten Ruinen und baut nach/ seinem Familieären Bedürfnissen./ Und denkt nicht an den Grundstein einer/ Erde in eines Volkes, daß die Energe/ Auferstehung ins Aussicht, Jeder Opfere/ gebe sein Altes Haus, das er ein neues/ Weltziehl Erstellten Heim bekomt/ Eine Neue Stadt u. eine ganze Berechnete Vollständige Stadt, die/ der Weltwirtschaft Weg u zugang ist./ Wie soll diese Stadt gebaut sein./ 1950 ist die Größte/ Zählung nicht nur/ des Volkes, sondern der/ Städte u Berufe Aller/ Maaße u. Land Anteile./ Die Zählung einer Stadt/ zu 5000 Einwohner umfasst Alle Fach[?]werk/ Maurer/ Zimmerleut/ Schmied/ Schlosser/ Elektriker/ Hafner/ Schreiner/ Töpfer/ Glaasgießer/ Werkzeugmacher/ Drucker/ Buchbinder/ Uhrmacher/ Schuhmacher/ Sattler/ Schneider/ Maler/ Korbmacher/ Weber/ 2 Städte/ umfassen/ alle Fabriken/ je Fachart/ in Norm- ierender Erzeugung".

Seite 2: "Weltdienlich ist nur eine Stadt die Gleichzählig an Einnahmen/ gegenüber der Handwerker, der Betriebe - Landwirtschaft u. Gärtnerei u. Fabrik/ Und alle Ferkehrswege parälleliert auch alle Energie Landzentralen./ Die Neue Gesamt Stadt Planiert Einheitlich Bahnhof/ Ober u unter Erd/ Wasser u [?] zentrale/ Planiert der Erd Oberfläche/ Alle Verkehrswege Doppelt/ einer Richtung rechts fahrt links/ Wer macht mir einen Plan/ Der sicher in Tatsache inn-/ u. ein geführt ein Weltfortschritt ist."

Seite 3: "Stadt einteilung für 5000 Einwohner/ 30 Verschiedene Handwerker als/ 30 Werkstätten/ Die Einreihung der Berufsarten Wagner, Schmied bei [?] Landwirtschaft, Maurer, Zimmerleut, Sägerei, Töpferei/ bei Feuerwehrlageraum; Buchbinder, Druckerei, malerei/ bei Schule, Küche, Rathaus/ bei 5000 Einwihner für Schema von jedem Betrieb 25 Stück betriebe zu Jährlich 200 Personen Kunden/ bedienung u. jede betrieb 1 Meister 1 Geselle 2 Lehr-/ junge oder 2 Gesellen/ 5000 Einwohner brauchen Feld für Brot 1500 Morgen/ 1500 Morgen = 3000/ gibt 20 Gutshöfe mit je 150 Morgen ohne Kartoffel/ Wie viel Gärtnereien nebst Grund maaße/ Alle Stände der Stadt richtig im Stadtbild/ eingefügt. Wohin komt jedes inne der Mutterstadtordnung/ = Das ist der Stadtbetriebstori.=/ Einreigung, Sozialgebinde, Theater, Polizei, Hotels, Post Amt Rathaus, Krankenhaus, Kloster, Schule u. Kirche/ Wie viel Wirtschaften zu 5000 pers. wie viel Läden u größeverteilung/ Alle Sozialgüter, Spaarkasse, [?] [?] [?] [?]/ Försterei. große Werke u. Anlagen, Räume für gemeinsam/ Pflegung von Jungschafts Abeiter aller Betriebe/ Berufe, Sänger, Musiker, Theaterspieler, Schreiber, Dichter".

Seite 4: "Doppelte/ Landstraßen, Brücken".

Material/Technique

Bleistift und Buntstift auf Papier

Measurements

H 25,0 cm; B 30,0 cm (geschlossen)

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Gustav Mesmer (1903-1994)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Gustav Mesmer Stiftung

Object from: Gustav Mesmer Stiftung

"Wo die Schule versagt, geht das ganze Leben einen Nebenweg." Gustav Mesmer, Erfinder und Künstler, ein Mensch mit extremer Biografie, hat dies mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.