museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Chemie-Museum Sonstiges (Niettechnik, Transporttechnik) [0110]

Glockenboden mit Heckmann-Glocken

Glockenboden mit Heckmann-Glocken (Deutsches Chemie-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Chemie-Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Glockenboden hat 20 Glocken, die auf Lücke gesetzt und mit dem Boden verschraubt sind. Es ist ein Querstromboden, auf dem die Flüssigkeit quer zur Dampfströmung erzwungen wird. Die Flüssigkeitshöhe wird durch die Wehrhöhe bestimmt. Zur intensiveren Vermischung von Dampf und Flüssigkeit sind die Glockenränder trapezförmig geschlitzt. Der Bodenabstand beträgt ca. 400-500 mm. Die Glocken sind einem Dampfdom übergestülpt und lenken die Strömungsrichtung des Dampfgemisches in die auf dem Boden querströmende Flüssigkeit um.
Die Trennwirkung von Glockenböden ist in weiten Grenzen von Belastungsschwankungen unabhängig und sie sind gegenüber Verkrustungen relativ unempfindlich. Jedoch haben Glockenböden einen hohen Druckverlust im Vergleich mit anderen Einbauten.
Sie fanden Verwendung in der Vordestillation: Erste Stufe der Erdöldestillation zur Abtrennung leichter Kohlenwasserstoffe im Mineralölwerek Lützkendorf.

Material / Technique

Flussstahl

Measurements ...

Dm Glockenboden 91,0 cm; Dm Glocken 13,0 cm

Was used ...
... who:

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.