museum-digitaldeutschland

Close
Close
Gustav Mesmer Stiftung [F1741]

"Ein Mensch im Weltraum"

"Ein Mensch im Weltraum" (Gustav Mesmer Stiftung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)
""Ein Mensch im Weltraum"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

""Ein Mensch im Weltraum"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

Description

Beidseitig beschriebenes Blatt, auf der Rückseite Liste (Festigkeitsbleche). Vorderseite: kurzer handgeschriebener Text mit der Überschrift "Ein Mensch im Weltraum", darunter vier Skizzen: eine Kanone zum Abschuss von Weltraumraketen sowie zwei Darstellungen einer Weltraumrakete und eine besondere Art Fenster. Rückseite: handgeschriebener Text mit religiösen Gedanken, dazu zwei Skizzen.

Inscription

VS: "Ein Mensch/ im Weltraum/ am Ende des 20zigsten Jahrhundert/ Die Kanonenkugel als Reißeobjekt./ Versuche mit einem Bemannten Geschoss/ zuerst ganz im kleinen, Abschuss u. Landung/ Höher - Höher Sicherer - Sicherer/ Die Kunst in der Kanonenkugel zu/ Landen/ Ansicht/ Meter weiß in Höhe und Breite./ Seichtem Abgestuften Abschluß Sprengstoff An[?]/ Schwimraum/ Feder/ Rahmen/ Spitze/ Licht/ Leben - Sauerstoff/ Geschoss ausrichtung/ Abschußkugelager/ Raum mit Wend-/ sitzt./ Ausplatz/ Steuer/ Vorichtung/ in Flug/ Scheitelpunkt/ für Glückliche/ Landung/ [?] Fenster/ Erst Fertig/ erst Sicher/ Erst zum/ Mond".

RS: "Wehm ist Gericht gegeben über leben u. Tod u. was für ein Gericht./Dieses Gericht ist jedem Menschen. Das Gericht hat der Mensch selbst. Große Macht/ frist Menschen auf. Es gibt ein Gericht - aber ohne Gerichtsrecht, ein Maas-/ loses Gericht. Jesu spiehlt an auf Herodes u. Pharaoh ’mir ist alle Macht/ gegeben, über tod so leben./ Mir ist Macht gegeben, für/ ein Maas einhaltendes, Bar-/ mherziges Gericht, aber der/ Geist weis nicht, was er thut. Es gibt ein Gericht das nicht/ Gottes, das einige Menschen/ auf Rat u Eigener Tat u. im/ Beichtstuhl sich erlösen./ Das Gebot du sollst keinen/ Schaden beifügen - Geheim Töten. Das dürfen die einen zum Glauben./ Die anderen thun das nicht, dürfen es nicht, eine Richten wer am besten/ Herr wird./ E, E, E, Die Schönheit Gottes seh/ Veilchen Tulpen Nelken, Getreide wo in Gottes Stadtpark stehen/ u gekleidet durch Samt u Seide, Sonnenschein Hühle Lüfte wehn/ E, E, E, muß Wachstum Kraft u. Freude mit Seelschwung Firmamentisch/ wehn!/ O, O, O, Gottheit uns nicht droh./ Ist der Himmel blau bis Rabenschwaz ’Der Donner wie Rageten Kraft/ Der Blitz wie ein Schwert euer aug, sein Spass grauenfoll blendet, drauf spüre die Regen-/ macht/ O, O, O, eilen oft unter Herrgottdach, daß nicht vom [?] Gottes selbst umgebracht// sicher, unsicheres/ unsicher sicherer".

Material/Technique

Buntstift auf Papier

Measurements

H 21,0 cm; B 20,7 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Gustav Mesmer (1903-1994)
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Gustav Mesmer Stiftung

Object from: Gustav Mesmer Stiftung

"Wo die Schule versagt, geht das ganze Leben einen Nebenweg." Gustav Mesmer, Erfinder und Künstler, ein Mensch mit extremer Biografie, hat dies mit...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.