museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Wein- und Heimatmuseum Durbach [o. Inv.]

Ofenplatte mit St. Georg, dem Patron der Staufenberger

Ofenplatte mit St. Georg, dem Patron der Staufenberger (Wein- und Heimatmuseum Durbach CC BY)
Provenance/Rights: Wein- und Heimatmuseum Durbach (CC BY)

Description

St. Georg rettet die Königstochter vor dem Drachen. Er tötet das Ungeheuer mit seiner Lanze vor den Augen der Eltern, die sich auf dem Schloss im Hintergrund postiert haben. Unter dem Streitross des heiligen Ritters kniet ein Ehepaar mit vier Kindern (Melchior Wiedergrün von Staufenberg und seine Familie?). Eine Rahmenarchitektur trägt die Inschrift "SANT JERG PATRON ZVO STAVFFENBERG", sodann die Jahreszahl "1579" und eine weitere Schriftzeile: "WAS GOT BESCHERT" dann zwei Wappen; links der Staufenberger Kelch, rechts undeutlich (Schild mit Balken?), dann: "BLIBT UNWERWERT".

Material/Technique

Gusseisen (Herdguss)

Measurements

H 52,5 cm; B 71,5 cm

Relation to places

Literature

Keywords

Object from: Wein- und Heimatmuseum Durbach

Das Fachwerkgebäude, in dem das Wein- und Heimatmuseum seit 1995 untergebracht ist, wurde 1780 als typischer Rebhof erbaut und diente von 1877 bis ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.