museum-digitaldeutschland

Close
Close
Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Gemälde/Grafik [1997/569]

Holzstich - Roßleben, Klosterschule

Holzstich - Roßleben, Klosterschule (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

Description

Der anonyme querformatige Holzstich zeigt eine Ansicht der Klosterschule Roßleben in Thüringen, die nach einem Brand zwischen 1727 und 1742 wieder errichtet worden war. Die Schule ist in der horizontalen Bildmitte leicht perspektivisch dargestellt, gesehen von Süden. Man erkennt den Mittel- und die zwei Seitenrisalite und mittig einen Turm. Rechts neben der Schule sieht man ein Nebengebäude und rechts von diesem die Kirche, die nach dem Brand ebenfalls neu errichtet worden war. Im Bildvordergrund ist eine Brücke zu sehen, die bis zum linken Bildrand reicht, wo zwei Personen stehen. Der Bildtitel unterhalb des unteren Bildrandes lautet "Kloster Rosleben gegen Mittag.".

Material/Technique

Papier, Holzstich

Measurements

10,8 x 19,3 cm (Blattmaß); 9 x 14,5 cm (Bildmaß)

Printed ...
... When [About]

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

Object from: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

Die Bestände des Kulturhistorischen Museums Schloss Merseburg gehen zurück auf die Sammlung des 1906 gegründeten Vereins für Heimatkunde....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.