museum-digitaldeutschland

Close
Close
Museum Viadrina Handwerk in Frankfurt (Oder) [V/H 111]

Friseurwerkzeugtasche für die Dienstleistung außer Haus: "Putzbeutel"

Friseurwerkzeugtasche für die Dienstleistung außer Haus: "Putzbeutel" (Museum Viadrina CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Viadrina / Tobias Tanzyna, Leipzig (CC BY-NC-SA)

Description

In der Werkzeugtasche ("Putzbeutel") befindet sich folgender Inhalt: ein Einseifbecken, eine Abdeckschale, eine Wasserflasche, eine Schaumdose und ein Rasiermesser sowie ein Notizzettel vom Friseurmeister Blättner (aus Zeitz), den er bei Abgabe an einen Museumsmitarbeiter geschrieben hat.
(Teilsammlungsbestand "Friseur" im Sammlungsbestand "Hausrat" des Museums Viadrina)

Material/Technique

Leder, Neusilber (Alpacca)

Measurements

H 18 cm, B 22.5 cm

Was used ...
... Who: Zur Personenseite: Kurt Blättner (Friseurmeister)
... When
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Was used
Zeitz
12.13833332061851.047779083252db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
[Relationship to location]
Frankfurt (Oder)
14.55000019073552.349998474121db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Museum Viadrina

Object from: Museum Viadrina

Das Museum Viadrina ist das kulturhistorische Museum für die Stadt und Region Frankfurt (Oder). Seinen Hauptsitz hat es im Junkerhaus, in einem ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.