museum-digitaldeutschland

Close
Close
Sammlungen der Universität Mainz Mineralogische Sammlung [L 2016/1193]

Bornit

Bornit (Sammlungen der Universität Mainz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Sammlungen der Universität Mainz (CC BY-NC-SA)
"Bornit

Provenance/Rights: 
Sammlungen der Universität Mainz (CC BY-NC-SA)

"Bornit

Provenance/Rights: 
Sammlungen der Universität Mainz (CC BY-NC-SA)

Description

Der Bornit, auch Buntkupferkies genannt, ist ein häufig auftretendes Mineral der Mineralklasse der Sulfide und Sulfosalze mit der chemischen Formel Cu5FeS4. Er kristallisiert im orthorhombischen Kristallsystem und entwickelt massive Aggregate, eher seltener Kristalle in oktaedrischer und pseudokubischer Form. Charakteristisch ist seine bronze- bis kupferfarbene Erscheinung, die jedoch bunt anlaufen und somit in vielen anderen Farben auftreten kann.

Die Härte des Bornit liegt, nach Mohs, bei 3-3,25, was geringer bis mittlerer Härte entspricht. Zudem erkennt man ihn an seinem Metallglanz und der grauschwarzen Strichfarbe. Das Besondere am Bornit ist, dass er unter starker Hitzeeinwirkung zu einer grauen, magnetischen Kugel schmilzt und sich in Salpetersäure und hoch konzentrierter Salzsäure sogar auflöst.

Gebildet wird er meist primär und sekundär aus Chalkopyrit, eher seltener magmatisch oder sedimentär.

Aufgrund seines hohen Kupfergehaltes von ca. 63 Gew% und des weit verbreiteten Vorkommens stellt der Bornit ein wichtiges Kupfererz dar.

Measurements

HxLxB 2x5,5x4,5 cm

Found ...
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Found
Gortdrum Mine
-8.185801506042552.528335571289db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Ireland
-853db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Sammlungen der Universität Mainz

Object from: Sammlungen der Universität Mainz

Die Universität verfügt über umfangreiche Sammlungen

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.